3DJAKE PETG Pastellgrün

Sorgenfreier Druck mit 3DJake PETG in Pastellgrün

Neu!

  • Made in EU
  • Hohe Qualität
  • Leicht zu drucken
  • Minimaler Verzug
  • CHF 33.20 (CHF 3.32 / 100 g)

inkl. 7,7% MwSt. zzgl. Versand

Auf Lager

Zustellung am Montag, 09. August: Bestellen Sie heute bis 11:30 Uhr.

Ausführung: 1,75 mm / 1000 g

Auf meine Wunschliste

Art.-Nr.: CLF-PETG-PASTGREEN-1000-175, Inhalt: 1.000 g

EAN: 9120099284707

  • Made in EU
  • Hohe Qualität
  • Leicht zu drucken
  • Minimaler Verzug

Produktinformationen & technische Daten:

Art.-Nr.: CLF-PETG-PASTGREEN-1000-175
Hersteller-Nr.: PETG-PASTGREEN-1000-175
Marken (Hersteller): 3DJAKE
Inhalt: 1.000 g
Durchmesser: 1,75 mm
Produktarten: PET / Copolyester Filament
Farbe: Grün
Nettogewicht: 1000 g
Empf. Drucktemperatur: 230 - 250 °C
Empf. Heizbetttemperatur: 60 - 80 °C

Beschreibung

Das modifizierte PETG Filament von 3DJake kann aufgrund seiner hervorragenden mechanischen und optischen Eigenschaften in zahlreichen Einsatzgebieten verwendet werden.

3DJake PETG ist ideal für Anwender, die Funktionsteile drucken möchten. Im Gegensatz zu PLA verfügt es über eine bessere Zähigkeit und Temperaturbeständigkeit. Es ist zudem wasserabweisend und besitzt viele einzigartige Eigenschaften.

Für die Anwendung wird ein beheiztes Bett empfohlen. Wenn du PETG ohne Heizbett drucken möchtest, empfehlen wir die Verwendung von Blue Tape, BuildTak oder anderer Haftvermittler.

Es entstehen während des Drucks keine unangenehmen Gerüche.

Weitere Informationen

Jede Spule Filament ist versiegelt. Die Produkte sowie die Verpackung werden in Europa hergestellt.

Es wird empfohlen die Filamente kühl (15-25 °C) und trocken zu lagern.

Abmessungen der Spulen
Inhalt Breite Außendurchmesser Innendurchmesser Gewicht (leer)
1000g 75 mm 200 mm 52 mm 240 g

Fragen & Antworten zu 3DJAKE PETG Pastellgrün

Erhalten Sie spezifische Antworten von Kunden, die dieses Produkt erworben haben

Erfahrungsberichte unserer Kunden

Erfahrungsberichte in Deutsch für 3DJAKE PETG Pastellgrün

Schon Gewusst?

Die ersten industriellen 3D Drucker gab es bereits in den 80er Jahren als die ersten CAD Programme auf den Markt kamen.