3DJake begrüßt Cults3D als offiziellen Kooperationspartner

3DJake begrüßt Cults3D als offiziellen Kooperationspartner

Für hochwertige Premium-3D Modelle

3D-Design-Bibliotheken bieten Herstellern eine schnelle Möglichkeit, das zu drucken, was ihr Herz begehrt und erweisen sich als integraler Bestandteil des 3D-Drucks. Wir von 3DJake freuen uns daher, Cults3D als offiziellen Partner für Premium-3D-Modelle begrüßen zu dürfen.

Cults3D wurde wurde 2014 von dem Franzosen-Trio Hugo Fromont, Pierre Ayroles und Sunny Ripert mit dem Ziel gegründet, eine Designbibliothek für 3D-Modelle zu schaffen und Schöpfern zu ermöglichen, an ihrer harten Arbeit zu verdienen.

Heute ist Cults3D das größte Online-Repository für Premium-Modelle und richtet sich an alle Besitzer von 3D-Druckern, CNC-Maschinen und Laserschneidern. Der Marktplatz zählt mittlerweile vier Millionen Mitglieder und begrüßt mehr als 7000 neue Mitglieder täglich.

Online 3D-Modelle: Was unterscheidet Cults3D von anderen Seiten wie Thingiverse oder MyMiniFactory?

Beinahe jedes andere beliebte 3D-Modell-Repository gehört einem 3D-Druckerhersteller oder -unternehmen. Während MakerBot Thingiverse besitzt, gehört MyMiniFactory zu iMakr, Pinshape zu Formlabs und so weiter. Die Cults3D-Plattform arbeitet als eigene Einheit und ist keinem Unternehmen zugehörig.

Was bietet Cults3D neben den 3D-Modellen?

Neben dem Hosten von Dateien veranstaltet Cults3D beispielsweise 3D-Druckwettbewerbe und bietet eine Reihe von initiativen und neuen Funktionen, wie Design-on-Demand und die Möglichkeit, Fotos von Marken zu teilen.

Wenn du daran interessiert bist, hochwertige 3D-Modelle zu finden oder sogar deine eigenen Designs online zu verkaufen, besuche Cults3d.com.